Site Overlay

Ein Weg zur neuen Ordnung

Beschleicht Sie in Gesprächen mitunter auch das Gefühl: wir kommen bei dem Thema gar nicht richtig auf den Punkt? Stattdessen reden wir um den heißen Brei, verlieren uns in Ansichten und Meinungen über die Situation, tauschen vehement und durchaus erhitzt unsere Argumente aus, verrennen uns, erschöpfen uns an Widerständen, ohne dabei wirklich ein Ergebnis zu erzielen. Am Ende solcher Gespräche sind wir dann erschöpft und mitunter froh, dass die Sache endlich vorbei ist.

Dabei sehnen wir Menschen uns nach Gesprächen, in denen wir im konstruktiven Miteinander gute Antworten auf unsere täglichen Fragen finden. Antworten, die unser Leben spürbar aufwerten, die es leichter und freudiger machen und dabei zugleich zielgerichteter und erfolgreicher. Antworten, die für die spezifische Situation eine passende Ordnung schaffen.

Und genau da setzen die Guten Gespräche an. Gute Gespräche haben das Ziel, im Miteinander für eine konkrete Situation eine gute Lösung zu entwickeln. Dafür wird zuerst die Frage gestellt: Was stört uns in der Ausgangssituation? Wo drückt der Schuh? Was ist des Pudels Kern? Und diese Frage ist zu einer klaren, einfachen Antwort zu bringen.

Im nächsten Schritt wird die Frage gestellt: Wie lösen wir das Dilemma? Die Antwort wird zu einer tragfähigen Lösung entwickelt, die zu einer Verbesserung der Situation führt und eine neue Ordnung schafft.

Der Ansatz ist vielfältig anwendbar. Sei es bei den Gesprächen am Küchentisch oder am Gartenzaun, in Workshops, Meetings, in der Beratung, Therapie, bei Innovationsvorhaben in Forschung, Wirtschaft und Politik oder auch ganz individuell bei der Gestaltung des eigenen Lebens.

Letztlich ist es eine Lebenseinstellung, mit der sich die verschiedenen Anforderungen des Alltags im Miteinander freudig und erfolgreich gestalten lassen.